Dirndl Gwandl Sonntag in Lungötz

IMG_0395

Ein Fest zum Sonntag

Am diesjährigen Dirndlgwandlsonntag wurde nicht nur das schönste Dirndl und die Lederhose aus dem Schrank geholt, in Lungötz wurde auch der neue Pfarrer, der sich nun provisorisch für zwei Jahre um die Gemeinde Annaberg-Lungötz kümmern wird, empfangen.

Pater Benedikt Röck vom Stift St. Peter führte sich mit einer wortgewaltigen Predigt schon einmal richtig in seiner neuen Gemeinde ein – gestoppt konnte er erst werden, als unser „alter“ Pfarrer und Leiter des Pfarrverbandes Lammertal, Pater Bernhard Röck dazukam 🙂

IMG_0405

Nach dem Dank an Pater Bernhard Röck von PGR-Obfrau und Bürgermeister sowie der Bitte um gute Zusammenarbeit an Pater Benedikt Röck, wurde mit einer Agape nach dem Gottesdienst weitergefeiert. Schön sah es aus, als alle am Kirchenvorplatz in ihrer Tracht beinander standen!

Zum Dirndl-Gwandl-Sonntag

Im Salzburger Land wurde vor 10 Jahren der so genannte Dirndlgwandl-Sonntag eingeführt. Zu Ehren der Heiligen Notburga, der Patronin der Tracht, die am 13. September ihren Namenstag hat, wird nun  jährlich am letzten Feriensonntag des Bundeslandes Salzburg, in vielen Gemeinden in Tracht gefeiert.

Die Idee dahinter ist, dass wir in unserer Region nicht nur stolz auf unsere Tradition und die Kleidung sein können, sondern dies auch gerne zeigen. Spätestens an diesem Tag holt (fast) jeder sein Dirndl und die Lederhose aus dem Schrank und setzt so ein Zeichen für Heimatverbundenheit.

Das Dirndl hat in den letzten Jahren an großer Beliebtheit gewonnen, von Kindern, jungen Mädchen bis reiferen Frauen sieht man bei diversen Festen im Jahreskreis alle im traditionellen Kleidungsstück. Übrigens: Tracht muss nicht heißen, dass so ein Dirndlkleid immer gleich aussieht! Frische Farben und witzige Details peppen die Kleider auf und stehen wirklich jeder Frau!

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.