Annaberg-Lungötz im Salzburger Lammertal im Winter
Mein Annaberg MomentAnnaberg-Lungötz Blog
Mein Annaberg Moment
Anfragen & Buchen
Unterkunft finden
Inhalt

Internationale Kunst aus dem Lammertal

Professor Gottfried Kumpf aus Annaberg-Lungötz

Einzigartigkeit und Ausdruckskraft zeichnen seine Kunstwerke aus – von der großen Wandmalerei über Bronzeskulpturen und Illustrationen bis hin zur kleinsten Briefmarke. Professor Gottfried Kumpf wurde am 29. November 1930 als Sohn des Landarztes Dr. Kerner in Annaberg-Lungötz geboren. Sein Elternhaus trägt die Nummer 39. In die Fußstapfen seines Vaters tretend, begann er mit dem Medizinstudium, wandte sich allerdings 1956 ganz der Malerei zu.

Im Herzen ein Salzburger

Heimatverbundenheit in Bildern ausgedrückt

Die Begeisterung zur Malerei, der er schon in seiner Kindheit nachgeht, lässt ihn Zeit seines Lebens nicht mehr los. Während seines Medizinstudiums in Innsbruck illustrierte er z.B. anatomische Atlanten und besucht nach dem Umzug nach Graz bzw. Wien neben der medizinischen Fakultät auch die Kunstakademie. Doch immer wieder tauchen in seinen Werken auch Motive aus Salzburg und Annaberg auf.
"Sommer in Annaberg" - Gemälde von Prof. Gottfried Kumpf ©Gemeinde Annaberg-Lungötz
"Annaberg im Winter" - Gemälde von Prof. Gottfried Kumpf ©Gemeinde Annaberg-Lungötz
Neben Ölbildern, Aquarellen, Druckgrafiken etc. hat Prof. Kumpf auch diverse Bücher illustriert und geschrieben. Briefmarken kreierte er für die Republik Österreich, wobei die bekanntesten für Olympische Sommer- und Winterspiele gedruckt wurden. Auch mit Architektur und Design verewigt sich Prof. Kumpf in Österreich. Dazu gehören die Autobahnstation Göttelsbrunn an der Ostautobahn A4, das Golf- und Thermenhotel Stegersbach oder der Vorplatz des Wasserkraftwerkes Wien-Bisamberg.

Ein Geschenk an seine Heimat

Einzigartiges Kunstwerk im Salzburger Land

In den 1970er Jahren wendet er sich auch der Druckgrafik zu. Neben Lithografien, Radierungen und Seriegrafien entsteht auch seine bekannte Bronzeskulptur "Der Asoziale".

Bis heute entstehen fast jährlich erfolgreiche neue Bronzen und Grafiken. Skulpturen aus Bronze wie Katzen, Frösche, Elefanten und Tierkreiszeichen wurden von Prof. Kumpf in seinem weichen, individuellen Stil entworfen und sind sehr beliebt. Seinem Geburtsort ist Prof. Gottfried Kumpf sehr zugetan. Im Jahre 2006 wird der sogenannte "Eulenbrunnen" nach seinen Entwürfen vor der Neuen Mittelschule in Annaberg errichtet. Die bronzene Kumpf-Eule ist ein Geschenk an seine Heimatgemeinde.
Professor Gottfried Kumpf und Bürgermeister Josef Schwarzenbacher weihen den Gottfried-Kumpf-Weg ein. ©TVB Annaberg-Lungötz
Die "Kumpfeule ist ein Geschenk von Professor Kumpf an seine Heimatgemeinde. ©TVB Annaberg-Lungötz
Der "Eulenbrunnen" steht vor der Neuen Mittelschule in Annaberg ©TVB Annaberg-Lungötz
Besuchen Sie die umfangreiche Kumpf-Sammlung im Denkmalhof Heimatmuseum Gererhof. Ermäßigter Eintritt mit der Gästekarte von Annaberg-Lungötz.
Postkarte mit Annaberg-Motiv von Kumpf. ©TVB Annaberg-Lungötz

Ein Stück Kunst aus Annaberg-Lungötz

Mit dieser Wintersport-Postkarte hat der renommierte Künstler Professor Gottfried Kumpf eine Hommage an seinen Geburtsort geschaffen.
Sie ist ab sofort um 0,40 € pro Karte zu erwerben beim Tourismusverband Annaberg oder bei der Trafik Moser.
Ein ganz besonderes und einzigartiges Stück Kunst aus Annaberg-Lungötz zum Versenden oder auch zum Selberbehalten.

Hilfreiche Links für Ihren Urlaub im Lammertal

Das könnte Sie auch interessieren

Die Beschreibung des nächsten Bildes ist:

Der Kopfbereich

Titel des vorigen Bildes

Titel des nächsten Bildes

Sie befinden sich in diesem Dokument

Sie befinden sich auf einer Unterseite dieses Links

Zum Öffnen weiterer Menüpunkte hier klicken