Donnerkogel 2054m
Donnerkogel 2054m
Von der Bergstation der Riedelkarbahn über den Törlecksattel zum Großen Donnerkogel.
Gehzeit ca. 2,5 Std.
Angerstein 2100m
Angerstein 2100m
Vierstündige Tour vom Parkplatz Pommer über Stuhlalm und Große Weitscharte zum Gipfel.
Trittsicherheit erforderlich.
Glatschofenkogel 2078m
Mandlkogel 2279m
Mandlkogel 2279m
In 4 bis 5 Stunden geht es vom Parkplatz Pommer über Stuhlalm, Jagdhütte und Gamsfeldklamm zum Gipfel.
Trittsicherheit erforderlich.
Großwand
Bischofsmütze 2458m
English Deutsch

Wochenpost

TENNENGAU PLUS CARD AUSFLUGSZIELE VERANSTALTUNGEN ROUTENPLANER Blog

SUCHEN & BUCHEN

Anreise: Kalender
Abreise: Kalender
Zimmer: Erw.:
Kinder (Alter eingeben, z.B. 2, 7)
Erlebnis & Genuss Touren im Tennengau
SALZBURGERLAND CARD
Freier Eintritt zu über 190 Sehenswürdigkeiten im ganzen Salzburger Land! SalzburgerLand Card

Di

Sonne-05.png_img

8°C

Mi

Sonne-02.png_img

11°C

Do

Sonne-01.png_img

12°C

KONTAKT

TOURISMUSVERBAND
ANNABERG-LUNGÖTZ
5524 Annaberg Österreich

Tel.: 0043 (0)6463 8690
Fax: 0043 (0)6463 600 15
E-Mail Impressum
Mobile Version

Eule

Wandern auf den Spuren von Kaiserin Sisi

Geführte Wanderung, herrliche Aussicht und exklusive Einblicke auf einer geschichtsträchtigen Panorama-Tour.

 

 

Blick hinunter zum Gosausee, den auch Sisi bereits genoss.

Was wäre die Geschichte Österreichs ohne die legendäre Kaiserin Sisi? Auf jeden Fall um einige Geschichten und Skandälchen ärmer! Prinzessin Elisabeth aus Possenhofen in Bayern heiratete 1854 im Alter von 16 Jahren den österreichischen Kaiser Franz Joseph. Die naturverbundene Sisi, wie sie liebevoll von ihrer Familie genannt wurde, kam nach Schloss Schönbrunn, wo sie sich der Geschichte nach nicht unbedingt sehr wohl fühlte. Immer wieder unternahm die junge Kaiserin Ausflüge, Reisen und Wanderungen, um der Enge des Habsburger Hofes in Wien zu entfliehen.

Dabei kam Sisi auch in den Tennengau. Im wunderschönen Wandergebiet Dachstein-West Annaberg-Rußbach-Gosau, vergaß sie beim Wandern ihre Alltagssorgen und übernachtete hier sogar. Ab Mitte Juni wird diesem Ereignis nun genauer nach-gegangen: Wir begeben uns auf die Spuren von Kaiserin Sisi!

Übrigens: Sissi – oder Sisi? Die bekannte Filmtrilogie mit der grandiosen Romy Schneider wird zwar mit Doppel-S geschrieben, wahre Kenner aber schwören auf ein einfaches S.

 

Das Schild bei der Hütte

Hier nächtigte einst die ehemalige Österreichische Kaiserin Elisabeth, genannt Sisi.

"Holz vor der Hütte"

Exklusiver Einblick auf der Hütte

Eine geführte Wanderung auf Kaiserin Sisi´s Spuren wird nun ab 16. Juni jeden Freitag durchgeführt. Treffpunkt für die Tour ist um 09.30 Uhr bei der Talstation der Donnerkogelbahn in Annaberg/Astauwinkel. Nach der gemeinsamen Auffahrt geht es über das Riedlkar, von wo aus man einen grandiosen Ausblick über die Bergwelt genießt, den bereits Sisi zu schätzen wusste. Vom Dachstein hinüber bis zu den niedrigen und hohen Tauern – an schönen Tagen ist sogar der Großglockner, Österreichs höchster Berg, sichtbar – und bis hinaus zum mystischen Untersberg vor den Toren der Landeshauptstadt Salzburg. Ein atemberaubender Blick, aber eine gemütliche Wanderung!

Nun geht es weiter zur Zwieselalmhütte, wo die Kaiserin einst genächtigt hat. Die Besitzer haben das Andenken gepflegt und das Zimmer, das die Kaiserin bewohnte, im Originalzustand belassen. Ist es wohl dieses Fenster, hinter der die kaiserliche Kammer war?

Der Hüttenbesitzer zeigt der Wandergruppe das einst kaiserliche Schlafgemach. Dieses Special wird nur im Rahmen der geführten Tour angeboten und macht die Wanderung zu einem exklusiven Erlebnis! Dazu gibt es viele nette Geschichten und Anekdoten rund um Sisi´s Besuch und natürlich auch über das Leben früher hier in dieser Gegend.

Gestärkt mit köstlichen Almprodukten, herrlichen Eindrücken und interessanten Erzählungen geht es  weiter. Zuerst Richtung Gosaukammbahn, die die Wandergruppe hinunter zum Vorderen Gosausee bringt. Von dort können sportlich ambitionierte Wanderer eine Runde um den See machen, die anderen genießen den Ausblick. Gemeinsam geht es dann mit dem Wanderbus, der freitags im Einsatz ist, zurück zum Ausgangspunkt.


 

Wissenswertes über die Sisi-Tour

Ein wunderbares Erlebnis, eine schöne Wanderung und exklusive Einblicke in kaiserliche Zeiten. Das alles beinhaltet die Sisi-Tour auf der Zwieselalm. Buchbar ist die Tour bei jedem Tourismusverband im gesamten Tennengau. Der Preis für die Tour beträgt 28 € pro Person, für Gäste mit einer Tennengauer Gästekarte beträgt der Preis nur 19 € pro Person. (Die Bezahlung beim Wanderführer ist nur in bar möglich) Und das ist alles inkludiert:

  • Tourstart jeden Freitag um 09.30 Uhr bei der Talstation Donnerkogelbahn Astauwinkel/Annaberg
  • Gemeinsame Auffahrt mit der Donnerkogelbahn und geführte Wanderung zur Zwieselalmhütte
  • Geführte Wanderung in zwei Gruppen (unterschiedliche Gehzeiten, sodass die Tour für sportliche und gemütliche Wanderer zum Genuss wird)
  • Exklusive Einsichten rund um den Aufenthalt von Kaiserin Sisi in der Hütte
  • Talfahrt mit der Gosaukammbahn
  • Optional: Geführte Wanderung rund um den Vorderen Gosausee
  • Rückfahrt mit dem Wanderbus

Lust bekommen, auf den Spuren der legendären Österreichischen Kaiserin zu wandern? Dann einfach im nächsten Tourismusbüro imTennengau anmelden: Eindrücke und Ausblicke sind garantiert!

Tipp: Jeden Freitag von 16. Juni bis 29. September bringt der Wanderbus die Wanderer von der grenzüberschreitenden Tour um 15.55 Uhr ab Gosausee retour nach Gosau/Russbach/Abtenau und Annaberg/Astauwinkel. Mit der Gästekarte Tennengau Plus um nur 4 €!

Auffahrt zur Tour mit der Donnerkogelbahn

    Die Donnerkogelbahn bringt die Wanderer hinauf in das Wanderparadies Zwieselalm.

Zahlreiche Almblumen wachsen hier am Wegrand.

 

Das könnte Sie auch interessieren: